Startseite

Eine neue Nikolausglocke für die Nikolaikirche in Obermarsberg wurde gegossen.

Das Jubiläumsjahr „1250 Jahre Christentum an der Diemel“  im kommenden Jahr wirft seine Schatten voraus.  Zum Andenken an dieses  Jubiläum wurde am 06. Mai von der ältesten Glockengießerei Deutschlands, der Fa. Rincker in Sinn/ Westerwald eine neue Nikolausglocke für die Nikolaikirche in Obermarsberg gegossen.

Die Inschrift lautet:

St. Nikolaus heiße ich / Zur Nächstenliebe rufe ich dich

722 – 1250 Jahre Christentum an der Diemel - 2022

 

Die Alte Nikolausglocke hatte einen Riss und war nicht mehr zu reparieren. Sie wurde für den Guss der neuen Glocke eingeschmolzen. Da unter den gegenwärtigen Umständen leider keine größere Beteiligung möglich war, nahm eine kleine Abordnung des Kirchenvorstands am Guss der Glocke teil.  Nach einer detaillieren und informativen Einführung in die Kunst des Glockengießens durch Herrn Hanns Martin Rincker segnete Propst Meinolf Kemper den Glockenguß. Binnen einer Minute war die ca. 140 kg schwere Glocke aus über 1000°C heißer Bronze gegossen. Geplant ist, die Glocke am Patronatsfest zu Peter und Paul feierlich zu weihen.