Startseite

Erfolgreiche Meilensteinveranstaltung zum Endspurt im Pastoralprozess

Mitglieder der Arbeitsgruppen stellten ihre Ergebnisse vor

Viele neue Ideen, über 100 interessierte Gemeindemitglieder und ein lebhafter Austausch. Das waren die Zutaten, die die 2.  Meilenstein-veranstaltung zu einem erfolgreichen Treffen für die Zukunft der Kirche von Marsberg gemacht hat.

Propst Kemper begrüßte die Teilnehmer.
Über 100 Interessierte aus den vielen Gemeinden des Pastoralen Raumes Marsberg kamen am Nachmittag, des 6.4. in die Aula der Hauptschule, weil ihnen die zukünftige Entwicklung der Kirche vor Ort am Herzen lag.
Liebevoll und detailreich hatten die Mitglieder der sieben Themengruppen ihre Arbeitsergebnisse aufbereitet und präsentierten sie den neugierigen Teilnehmern.
Das Thema Wertschätzung für das geleistete Engagement war eins der Hauptanliegen der Arbeitsgruppe Ehrenamt.
Die Mitgleidern konnten zahlreichen Interessierten mitteilen, welche Ziele sie für erstrebenswert hielten und welche erarbeiteten Maßnahmen dafür getroffen werden müßten.
Auch Bürgermeister Hülsenbeck und Pfarrer Pape diskutierten mit den Veranstwortlichen der Arbeitsgruppen. Hier zu Öffentlichkeitarbeit, Kommunikation und Vernetzung.
Das die Schwächsten nicht aus dem Blick geraten, dafür sorgten die Hinweise der Arbeitsgruppe: Dem Nächsten Dienen - vor Ort und in der Welt.
Viele kamen in einen angeregten Austausch über die präsentierten Ideen und ihre Folgen.
Zum Abschluss wurde gemeinsam mit dem gesamtem Pastoralteam die Heilige Messe gefeiert.
Propst Kemper war froh und dankbar über diesen gelungenen Tag.