Startseite

„Messdiener on Tour“

Ponitifikalamt mit Weihbischof Matthias König

Aus dem Pastoralen Raum Marsberg machten sich 16 Messdiener/innen mit ihren Betreuerinnen der Gruppe „Messdiener on Tour“ des Bereiches Sintfeld-Diemeltal am Freitag, 3. August 2018, auf den Weg nach Paderborn. Die Ministranten des ganzen Erzbistums waren eingeladen zum Ponitifikalamt mit Weihbischof Matthias König. Stellvertretend für rund 28.000 Messdienerinnen und Messdiener im Erzbistum Paderborn durften sie zusammen mit Ministranten aus dem Pastoralen Raum Brakeler Land dienen. Im Hinblick auf das Leitwort des Libori-Festes „behütet und bedacht“ sagte Weihbischof König in seiner Predigt, dass viele Menschen sich in einer Kirche „richtig geborgen fühlen“, die „bergende und wohltuende Atmosphäre einer Kirche“ schätzen. Es sei sehr wertvoll, dass sich insbesondere Messdienerinnen und Messdiener gut in einer Kirche auskennen, mit ihr vertraut sind und sich darin zu Hause fühlen. „Durch euren Dienst wirkt ihr wesentlich daran mit, dass auch andere Menschen in der Kirche ein Zuhause finden.“ Er dankte allen Ministranten, deren Eltern und auch den Mitarbeitern in der Messdienerarbeit für ihre Dienste. Im Anschluss gab es ein Gruppenfoto mit den Teilnehmern der Gruppe „Messdiener on Tour“ auf den Stufen vorm Dom. Dann wurden die Messgewänder zu den Autos zurück gebracht, dort gab es für alle Teilnehmer gekühlte Getränke und danach auf dem Domplatz ein gemeinsames Mittagessen. Zum Abschluss blieb noch ausreichend Zeit, sich auf dem „weltlichen“ Libori-Fest“ zu vergnügen. Dieser erlebnisreiche Tag wird sicher allen in guter Erinnerung bleiben!