Gottesdienste

Zukunft, die bewegt - wir wachsen zusammen!

Feierliches Hochamt und Fest der Begegnung für alle Marsberger Kirchengemeinden

Am 1. Sonntag nach den Ferien ist es soweit.

Ein besonderer Tag bildet den Auftakt für den Weg zur Errichtung des Pastoralen Raumes Marsberg.

Alle Gemeindemitglieder aus den 17 Kirchengemeinden im Stadtgebiet Marsberg sind am 28. August 2016 herzlich eingeladen um 10 Uhr in die Propsteikirche zu kommen. 
In einem feierlichen Hochamt übergibt Dechant Kleineidam das Starterpaket zur Errichtung des Pastoralen Raumes Marsberg.

Dies steht symbolisch als Startpunkt für einen 2-3 jährigen Prozess, in dem die Menschen aus den einzelnen Kirchengemeinden im Stadtgebiet Marsberg eingeladen sind, sich untereinander besser kennenzulernen und anzunähern, als christliche Gemeinschaft zusammenzuwachsen und in vielen Felder zu kooperieren.

Es gilt sich in den Monaten des gemeinsamen Weges die Frage (neu) zu stellen: Wozu bist du da, Kirche von Marsberg?

Wir wollen gemeinsam mit allen Gläubigen schauen, wie wir uns eine Kirche der Zukunft wünschen und was wir hier vor Ort tun können, um diese immer mehr Wirklichkeit werden zu lassen.

So kann man sich schließlich über konkrete Vereinbarungen für die pastorale Arbeit verständigen, bezüglich Sakramentenvorbereitung, Gottesdiensten und caritativem Engagement, u.v.m.. 

Diese werden dann zum Abschluss in der Pastoralvereinbarung festgehalten, die dann von Erzbischof Becker in Kraft gesetzt wird.

Ziel ist, dass das Glaubensleben auch zukünftig lebendig ist und vielfältigen Ausdruck in den Marsberger Kirchengemeinden findet. 

Um die Bedeutung dieses Tages als Zeichen der Gemeinschaft aller unserer 17 Kirchengemeinden deutlich zu machen werden am 28.8. vormittags keine weiteren Heiligen Messen im Stadtgebiet gefeiert. So sind Sie alle herzlich eingeladen, das Hochamt um 10 Uhr in der Propsteikirche mitzufeiern.

Anschließend gibt es beim Fest der Begegnung auf dem Kirchplatz viele Möglichkeiten, andere Menschen zu treffen und sich anhand einer Ausstellung einen Eindruck vom Leben der einzelnen Gemeinden zu machen.
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. 
Wir freuen uns über die musikalische Begleitung durch den Musikverein Niedermarsberg und auf den Auftritt der Volkstanzgruppe Leitmar.
Auch alle Kinder kommen bei vielen Spielmöglichkeiten, Bastelangeboten, Kinderschminken und einer Hüpfburg sicherlich auf ihre Kosten.
Den Abschluss bildet um 16 Uhr ein Luftballonwettbewerb mit drei tollen Preisen.
Sollte es regnen, werden wir verstärkt die Alte Propstei und das Bürgerhaus nutzen.
Also seien Sie dabei und feiern Sie diesen Tag gemeinsam.