Startseite

Der Kolpingcontainer am Marktkauf wird gut angenommen.

Ehrenamtliche Helfer; gemeinsam mehr erreichen
Die Ehrenamtlichen der Kolpingsfamilie nach der Verladung der Altkleiderscke Ehrenamtliche Helfer; gemeinsam mehr erreichen
 
Ende Juli haben sich wieder viele fleißige Helfer getroffen, um bei der regelmäßigen Kleiderabholung aus dem Lager des Kolpingcontainers zu helfen.
Die Ehrenamtlichen  Helfer engagierten sich mit vollem Einsatz, der zum Weitertransport bereitgestellte LKW wurde mit ca. 7,5 Tonnen Altkleidern beladen.
``Der Container steht schon seit vielen Jahren an seinem Platz beim Marktkauf in Marsberg, in der Straße – An der Ziegelei - und wird sehr gut von den Marsberger Bürgern angenommen’’, freut sich Wilfried Schulte,
Vorstandsmitglied der Kolpingsfamilie Niedermarsberg.
Der Altkleidercontainer wird jeden Tag geleert, ist gut erreichbar und die Sauberkeit wird regelmäßig kontrolliert, ein verschmutztes Umfeld gibt es hier nicht.
Das schafft Vertrauen und hilft der Kolpingsfamilie Niedermarsberg, soziale und karitative Projekte vor Ort und International zu unterstützen.
Jedes gespendete Altkleiderstück hilft.
Hinweisen möchte die Kolpingsfamilie auf einen aktuellen Bericht aus der Zeitung; auch Betrüger und dubiose Firmen stellen Container auf, Spender sollten sich informieren, ob
es die Organisationen oder den Spendenzweck wirklich gibt.
Seriöse Sammler geben Kontaktdaten am Container an. Im Zweifel sollte man zusätzlich online oder bei der Kommune recherchieren.
Kolping wurde mit dem bvse-Qualitätssiegel, dem Gütesiegel der Textilsammlung ausgezeichnet. Überprüft wurde die konsequente Einhaltung der Leitlinien für das Textilrecycling.
Die Weiterverwendung der Kleidung, beziehungsweise die hochwertige Verwertung , wird durch strenge Richtlinien sichergestellt.